Hollerbuschkinder    Hollerbuschkinder

Bei uns gibt´s immer was zu tun

Angebot

Die Hollerbuschkinder sind eine vierköpfige Naturgarten-Spielgruppe für zwei- bis vierjährige Kinder.  Sie treffen sich zweimal in der Woche mit einer Erzieherin in der Nähe des Manlayplatzes in Bensheim-Zell und gehen von dort aus gemeinsam zum Gartengrundstück.

Am Gartensofa angekommen, singen sie ihr Begrüßungslied und essen das mitgebrachte Frühstück. Es werden den Jahreszeiten entsprechende Lieder und Fingerspiele gespielt, Geschichten erzählt oder Gespräche geführt. Danach wird im Garten nach dem Rechten geschaut. Den Kindern stehen Besen, Schaufeln, Eimer, Rechen, Körbe und Gießkannen zur Verfügung. Je nach Jahreszeit gibt es verschiedene Gartenarbeiten zu erledigen, bei denen sie mithelfen können. Gartensofa, Hängematte, Matschküche, Versteckbüsche, Holzbaustelle, Blumenbeet und diverse Obst- und Waldbäume sind fester Bestandteil des Gartens. Darüber hinaus gibt es viel Fläche, die mit den Kindern gemeinsam gestaltet wird.

In regelmässigen Abständen werden Angebote aus dem naturpädagogischen Bereich angeleitet. Ab und zu unternehmen sie Ausflüge in die nähere Umgebung oder feiern mit ihren Eltern ein kleines Fest. Ein Abschlusslied läutet das Ende der Spielgruppenzeit ein, und nach drei Stunden werden die Kinder am Treffpunkt wieder abgeholt.

Für weitere Informationen stehe ich gerne zur Verfügung.